Im Rodensteiner Land

Die Wanderabteilung der SKG Bauschheim lädt für Sonntag, den 09.07.2017, zur Wanderung im Rodensteiner Land im Odenwald ein. Oberhalb von Fränkisch - Crumbach führt der Weg zunächst aufwärts durch dichten Wald zum Höllerheck und von dort zum Gleitschirmflugplatz, wo sich den Wanderern eine sehr schöne Fernsicht auf die gegenüberliegende Bergkette bietet. Im sanften auf und ab geht es durch den Märkerwald bis zur Buchwaldhütte.
Von dort aus ist der sagenumwobene Wildweibchenstein bald erreicht und kurze Zeit später sind schon die ersten Häuser von Freiheit Laudenau zu sehen.
Hier ist die Mittagsrast in einem gemütlichen Gasthaus geplant. Gut gestärkt geht es nach dem Mittagessen dann bergab an Waldrändern entlang mit schönen Ausblicken ins Gersprenztal bis zum idyllisch gelegenen Naturdenkmal "Fallende Wasser".
Dort stürzt sich ein Wasserfall eine 8 m hohe Felswand hinab. Bald danach ist die Burgruine Rodenstein erreicht, die im 13. Jahrhundert von dem Rittergeschlecht der Rodensteiner erbaut wurde.
Um dieses Rittergeschlecht ranken sich viele Sagen, Legenden und Lieder. Davon erzählen die Schautafeln am Wegesrand viele packende Geschichten. Nach der Burgbesichtigung geht es durch dichten Mischwald zurück zum Ausgangspunkt.

Streckenlänge: 10 Km, 371 Höhenmeter

Treffpunkt: 09:45Uhr an der Steinmarktklause, Am Steinmarkt 1, 65428 Rüsselsheim - Bauschheim
Abfahrt: 10:00Uhr in Fahrgemeinschaften, für Mitfahrer beträgt der Unkostenbeitrag 5,00 €

Gäste sind herzlich willkommen.
Wanderführer: Margot und Hans Beck, Tel. 06142-71388

Jedermann Tunier

SKG Fitnesswanderung am Sonntag den 25.06.17

Einladung
SKG Fitnesswanderung am Sonntag den 25.06.17 zur Traumschleife Layensteig Strimmiger-Berg im Hunsrück (eine Trainingseinheit zur nächsten Bergtour).

Versteckt in den Schluchten des Saar-Hunsrücks schlängelt sich dieser Traumschleifenweg des Saar-Hunsrück- Steigs über ca. 17,5km u. 480 Hm, durch stille Bachtäler, lichte Wälder und zum Ende hin über die Höhenzüge des Hunsrücks mit weiten Aussichten bis in Eifel und Taunus.

Wir starten am Gasthaus Wellems in Liesenich, von hier aus führt der beschilderte Zuweg direkt zum offiziellen Portal "Mittel und Altstrimmig". Über einen schön angelegten Pfad (Holzfüße als Trittplatten und schöne kleine Holzbrücken). Durch einen lichten Laubwald, immer am Mörsdorfer Bach entlang, bis zur Pulgermühle (Zusammenfluß des Mörsdorfer und des Flaumbaches).

Die Tälertour endet an einer neuen, hübsch gestalteten Brücke über den Flaumbach.
Nachdem diese überquert ist, beginnt für die ambitionierten trittsicheren und schwindelfreien Wanderer das Abenteuer „Klettersteig“, die beiden offiziell als Steige klassifizierten Passagen „Burgberg Klettersteig“ und „Schinnkaul Klettersteig“.
Kurz hintereinander folgen die zwei kurzen Kletterpassagen, deren Bügel, Steigeisen und Leitern zum Kletterspaß einladen. Beide Steige können problemlos umgangen werden.
Aber man sollte sich den Spaß auf keinen Fall entgehen lassen, die Steige sind das Highlight der Tour!

Mittagsrast mit Rucksackverpflegung.

Das Ende der Tour ist gegen 17°° Uhr geplant mit einem Einkehrschwung im Gasthaus Wellems Liesenich

Abfahrt für die Fahrgemeinschaften ist um 9:30 Uhr an der Steinmarktklause (Am Steinmarkt 2) in Bauschheim. Gäste sind herzlich willkommen.

Die Führung übernimmt Wilfried Merten (Mobil 0177-72 467 05)
P.S: Für die Winterfreizeit 2018 in Kössen sind noch wenige Plätze frei. Wenn Ihr Euch die tollen Winterwanderwege und bestens gespurten Loipen nicht entgehen lassen wollt, meldet Euch bitte bei Helga Mangerich, 06142-72270 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Es haben sich schon über 10 Fitnesswanderer angemeldet !

       


Glühwürmchenwanderung am Freitag, den 23. Juni 2017

Pünktlich zur Sommersonnenwende möchten wir Euch wieder zur Glühwürmchenwanderung im Mönchbruch einladen.
Die abwechslungsreiche Abendwanderung findet am Freitag, den 23. Juni statt und beginnt um 21.00 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz am Mönchbruchschlösschen.

Erstes Ziel unserer Wanderung ist der Aussichtsturm an den Mönchbruchwiesen, von dem wir mit dem Fernglas das Damwild auf den Wiesen sehr schön beobachten können. In der Dämmerung gehen wir dann durch die Achtstaudenschneise in den Wald. Hier wird unser Fledermausspezialist Helmut Meixner mit einem "Fledermausdetektor" die Ultraschalllaute der Fledermäuse für unser Ohr hörbar machen.
Wenn es dann im Mönchbruchwald so richtig dunkel geworden ist, zeigen uns die vielen tausend leuchtenden Glühwürmchen den Rückweg zum Mönchbruchschlösschen, wo wir gegen 23.00 Uhr wieder eintreffen werden.

Die Führung übernimmt - wie gewohnt - Harald Lehmann, der gerne Eure Fragen beantwortet.
Mobil 0170-70 948 74.

       

SKG Gipfel-Tour in der Rhön

Am Himmelfahrtswochenende haben wir mit 21 Wanderinnen und Wanderern bei Kaiserwetter drei Rhöngipfel erwandert. Am ersten Tag stand der bayrische Kreuzberg (927 m) mit seinem bekannten Kloster(bier) und der Kreuzigungsgruppe auf dem Programm.
Am zweiten Tag folgte der höchste Berg Hessens, die Wasserkuppe mit 950 m, mit ihrer markanten Radonkuppel und den vielen Segel- und Drachenfliegern.
Zum Abschluss wanderten wir am dritten Tag auf die höchste Erhebung der Kuppenrhön, die Milseburg (835 m) mit seiner Kreuzigungsgruppe und der Gangolfskapelle.
Bei strahlendem Sonnenschein hatten wir immer wieder herrliche Panoramablicke ins „Land der weiten Fernen“. Auch die üppige, bunte Blütenpracht der Wiesen verzauberte uns. In der klaren Neumond-Nacht an Himmelfahrt begeisterte uns der überwältigende Sternenhimmel. Die Initiatorin des „Sternenparks Rhön“, Frau Sabine Frank, zeigte uns am späten Abend die wichtigsten Sternenbilder. Besonders hell leuchtete der Planet Jupiter am Südhorizont.
Nach insgesamt 57 Kilometern und 1880 Höhenmetern haben wir am Samstag zufrieden über die gelungene Dreitageswanderung und voller neuer Eindrücke wieder die Heimreise angetreten.

Die nächste SKG Fitnesswanderung findet am 25. Juni 2017 statt. Ziel ist der Leyensteig (mit Klettersteig) im Hunsrück.
Infos bei Wilfried Merten, Tel. 06144- 31794.

       

       

       

Der neue Spiegel ist online !!

Schauen Sie unter "SKG Spiegel" im Service-Bereich.

SKG Radler erkunden die Heunensäule in Mainz

Das Ziel der letzten SKG Freizeitradtour markierte die Heunensäule auf dem Mainzer Markplatz.

Anstatt eines kurzen Vortages, erkundeten die 19 Radlerinnen und Radler die Säule selbstständig mithilfe von Suchaufträgen und Fragen.
Ein Suchauftrag lautete: "Sucht bitte das kleine Vögelchen auf der Bronzeplastik und erklärt dessen Bedeutung" . Eine andere Gruppe suchte nach den versteckten Mäusen in der Plastik.
Anschließend wurden die Rätsel gemeinsam aufgelöst. Ein besonderer Höhepunkt war die phantasievolle Geschichte über die Mäuse und den Fuchs von "Uschipedia", die im Jahre 1248 spielte.
Eine Mitradlerin bekannte: "Jetzt radele ich schon seit über 25 Jahren an dieser Säule vorbei und habe das kleine Vögelchen und die Mäuse noch nie gesehen."

Begeistert von den Neuentdeckungen und nach einer kleinen Stärkung an der Weinstube Specht radelten die SKG´ler im Licht des Vollmondes wieder zufrieden nach Bauschheim zurück.

Die SKG Freizeitradler starten immer mittwochs um 18.30 Uhr am Bauschheimer Dorfbrunnen. Gäste sind willkommen.
Nähere Infos bei Ekkes Kahl, Tel. 06142-71394.

       

       

Unterkategorien