Fitness Wanderung zum Weilsberg und großen Feldberg

Am Sonntag, den 28.04.2019 unternahmen die Fitness Wanderer der SKG Bauschheim eine Wanderung rund um Oberreifenberg im Hochtaunus zum Weilsberg und auf den großen Feldberg.

Zunächst fuhren sie, wie gewohnt in Fahrgemeinschaften, nach Oberreifenberg. Die Tour startete am Ortsrand und führte sogleich bergauf in den Tannenwald in Richtung Weilsberg.

Oberhalb von Oberreifenberg genossen die Wanderer einen ersten Rundblick, wobei der Feldberggipfel in Wolken verhüllt war. Mit mäßiger Steigung durch hellgrünen Buchenwald war bald der Einstieg in den Weilsberg Steig erreicht. Hier kann man mehrere steil aufragenden Felsen vulkanischem Ursprungs umwandern. Vom Lümmelfelsen schweifte kurze Zeit später der Blick in den Taunus und das Rhein Main Gebiet. Nun war Geschick gefragt. Die Wanderer stiegen auf Geröllpfaden zuerst steil bergab und anschließend wieder steil bergauf, immer eng an den schroff aufsteigenden Felswänden vorbei. Nach diesem ca. 3 km langen Klettersteig-Intermezzo, erreichten sie die Ausgrabungen eines Römischen Limesturmes oberhalb des Roten Kreuzes, einer Pass Station aus der Römerzeit.

Nun führte die Wanderung durch hohen Tannenforst mit grünem Bodengras hinauf zum Kleinen Feldberg, wobei auf halber Höhe ein leicht ausgefahrener Trail zwischen Heidelbeersträuchern hinauf auf eine Art Hochmoorlandschaft mit Krüppel Birken und Krüppel Kiefern genutzt wurde. Der Gipfel selbst ist eingezäuntes Naturschutzgebiet, war also für uns Wanderer nicht erreichbar.

Nun ging es über ausgewaschene Fahrwege hoch auf den Großen Feldberg. Die Mittagsrast in einem Imbiss-Zelt nutzen die Wanderer zum Aufwärmen und interessanten Unterhaltungen. Nach einem Fotostopp am Katharinenfelsen ging es weiter in Richtung Sandplacken und dann auf dem Limeserlebnisweg nach Oberreifenberg. Hier wurde erst einmal der Aussichtsturm auf der Burg bestiegen. Jetzt zeigte sich der Feldberg in seiner ganzen Pracht. Der gemütliche und kulinarische Ausklang der Tour fand in einer örtlichen Gaststätte statt.

Die Tour war mit ca. 20 Kilometern, 680 Höhenmetern und 8 Teilnehmern einerseits anspruchsvoll, jedoch auch kulturell mit den Spuren des alten Limes und dem Besuch der Burg Oberreifenberg wieder in jeder Hinsicht ein abwechslungsreicher toller Event.

Die nächste Freizeit-plus Wanderung, eine Mühlentour im Hunsrück, findet am 19.05.2019 statt. Nähere Infos dazu haben Wilfried Merten und Susanne Bartesch.