Bauschheimer Winterlichter

Am Samstag starteten wir um 17.00 Uhr zu unserer einstündigen Fackelwanderung durch die Feldgemarkung Bauschheim. An diesem sternenklaren Abend zeigte sichder Himmel nach dem Sonnenuntergang in einem tief blauen Licht, das einen schönen Kontrast zu unseren warmen Fackellichtern bildete.
An der Beinewiese wurden wir in der einbrechenden Dunkelheit mit einer kleinen „Luminale“ überrascht.
Ein Raunen ging durch die Gruppe, als Matthias Dietzel für uns eine große Pappel in mehreren Farben anstrahlte.
Nach rund drei Kilometern erreichten wir dann unser Ziel – den romantisch beleuchteten Lehrgarten des Obst- und Gartenbauvereins. Die Aktiven des OGV´s um Marion Ullmann hatten hier für uns zum Abschluss heißen Apfelwein und deftige Schmalzbrote vorbereitet, was uns allen sehr gut schmeckte.
Herzlichen Dank an alle, die zu den ersten „Bauschheimer Winterlichtern“ beigetragen haben!

Fotos: Ekkes Kahl, Andreas Klink und Harald Lehmann
Idee und Bericht von Harald Lehmann

  

 

       

       

Ab jetzt geht’s rund mit den neuen Tanz-Gickeln

Was tun am Sonntagsnachmittag? Ausruhen auf dem Sofa, oder ein Sonntagsspaziergang sind zwei Optionen, die die meisten Menschen nennen würden.
Nicht so 21 Tanzverrückte zwischen 28 und 82 Jahren, die Shakin ́ Tailfeathers. Sonntag ist unser Tanztag, und beginnt um 17 Uhr. Im ersten Teil des Tanzabends tanzen die neuen
Tänzer, die noch nicht solange dabei sind. In der zweiten Hälfte tanzen dann die Fortgeschrittenen. Wir tanzen alle bekannten Rhythmen von Cha Cha über Walzer bis hin zum Tango alles, was Standard und Latein zu bieten hat.
Unsere Tanzform heißt Round Dance, und unterscheidet sich in einigen Punkten vom allgemein bekannten Gesellschaftstanz.
Wie das Wort Round Dance schon sagt, tanzen alle Paare gemeinsam in einem Kreis zur selben Zeit dieselben Schritte (ähnlich wie beim Formationstanz). Nämlich die Figuren und Folgen die vom Tanzleiter angesagt werden. Es werden aber keine Tänze auswendig gelernt.

Hierdurch entstehen gewisse Vorteile: Der Führende muss sich nicht dauernd überlegen, welche Figur er als nächstes führen (tanzen) will. Und der Folgende braucht sich nicht zu sorgen, dass er die Führung nicht erkannt hat. Dadurch dass der Tanzleiter (bei uns heißt das
Cuer) jede Figur ansagt, und die Paare damit durch die Choreographie leitet, kann sich das Paar auf die Schritte konzentrieren, und die Musik genießen.
Wir brauchen kein besonderes Outfit, denn wir tanzen in bequemer Kleidung in geselliger Runde. Nur die Schuhe sollten tanztauglich sein. Sprich, keine Sport- oder Straßenschuhe mit rutschfester Sohle.
Es wird nie langweilig, denn wir tanzen auf die unterschiedlichsten Musiktitel von aktuell, wie Ed Sheeran mit „Perfect“ über Pop-Klassiker wie Fools Garden mit „Lemontree“ bis zu Evergreens wie Elvis Presley mit „All shook up“.
Round Dance ist wunderbar abwechslungsreich und Breitensport für alle. Bei uns steht der Spaß an erster Stelle, und deswegen gibt es auch keine Turniere oder ähnliches! Trotzdem gibt es für die Ehrgeizigen Herausforderungen und Fortbildungsmöglichkeiten ohne Ende.
Es gibt bundes- und sogar weltweit Veranstaltungen mit und für Round Dancer, die gerne auch von uns besucht werden. Wir freuen uns immer über neue Gesichter, und wer jetzt neugierig geworden ist auf die „Neuen“ ist herzlich eingeladen mit uns das Hühner - beziehungsweise das Tanzbein zu schwingen!
Seit dem 1. Januar 2020 schwingen wir die Tanzbeine als neue Tanzsportabteilung der SKG, zur Zeit noch im DRK Heim im Hessenring, hoffen aber dass wir bald in Bauschheim im großen „Hühnerstall“ einen Platz finden.

Im 2. Quartal wollen wir uns dann gerne mit unserer Tanzform bei einer Schnupper- Tanzparty vorstellen. Gleichzeitig wollen wir euch dabei auch zu weiteren Tanzangeboten,

wie z.B. Singletanzen einladen. Wir haben eine breite Palette an Tänzen für euch auf Lager.
Lasst euch überraschen!

Spendenübergabe bei der Volksbank Mainspitze am 10. Januar 2020

Die SKG Bauschheim freut sich über die Fortführung der sehr guten Partnerschaft mit der Volksbank Mainspitze und bedankt sich herzlich für die damit verbundene großzügige Spende, die am 10. Januar in Gustavsburg symbolisch von den

Vorstandsmitgliedern der Bank persönlich übergeben wurde.

Foto von Andrea Plewa (Volksbank - Werbung und Öffentlichkeitsarbeit) --> Siehe Anhang.

Im Bild von links nach rechts: Uwe Kliemand (Vorsitzender des Vorstands der Volksbank), Manfred Wilhelm (1. Vorsitzender SKG), Gerhard Pogarell (Kassierer SKG), Matthias Haas (Vorstand der Volksbank).

  

Jahreshauptversammlung Abt. Wandern

Ehrungsvormittag der SKG am 12.01.2020

Ihren jährlichen Ehrungsvormittag veranstaltete die SKG Bauschheim am Sonntag, den 12. Januar 2020 im Vereinsrestaurant „Steinmarktklause“.

33 Mitglieder der Sport- und Kulturgemeinde wurden für ihre langjährige Treue zur SKG zum Ehrungsvormittag eingeladen.

Neben einer Anstecknadel und einer Urkunde, überreicht vom 1. Vorsitzenden Manfred Wilhelm erhielten die Jubilare auch ein kleines Geschenk. 

2. Vorsitzender Andreas Frank, der die Veranstaltung moderierte, erinnerte an die politischen, sportlichen und kulturellen Zeitgeschehen der jeweiligen Eintrittsjahre der Jubilare (1994, 1979, 1969, 1959, 1949) und ließ manche Erinnerung wach werden.

Jürgen Schneider erhielt für seine 30-jährige beispielgebende und herausragende ehrenamtliche Tätigkeit in der Abteilung Fußball, vor allem im Jugendbereich, die Ehrenmitgliedschaft.

25 Jahre Mitgliedschaft:
Udo Eberhardt, Hiltrud Frenzel, Alois Gandyra, Therese Gandyra, Reinhard Gimbel,
Elke Helbig, Harald Klaffke, Monika Klaffke, Thorsten Kresalek, Gerda Laun,
Horst Müller, Yannick Nickel, Ilka Pollner, Elfriede Reinheimer, Holger Reinheimer,
Joachim Wolf-Röhrich

40 Jahre Mitgliedschaft:
Kerstin Daum, Gerd Hartgen, Lothar Hillenbrand, Holger Kämmerer, Maria Mlaka,
Fritz Rapp, Stefanie Reinheimer, Walter Reinheimer, Christel Schneider, Rosemarie
Schweiger, Ilse Treber

50 Jahre Mitgliedschaft:
Helga Werner

60 Jahre Mitgliedschaft:
Heinz Dingeldein, Gerhard Frank, Gerd Köllner, Nobert Specht

70 Jahre Mitgliedschaft
Wilhelm Völker

Text von Monika Tächl
Bilder von Josef Tächl

 

       

       

Spontane Spendenaktion

Spontane Spendenaktion zugunsten einer Neubepflanzung für die abgestorbenen, gefällten Bäume auf dem Vereinsgelände

Am 12.01.2020 fand die Ehrung langjähriger Mitglieder der SKG Bauschheim in der Steinmarktklause statt. Bei dieser Ehrung erklärte Manfred Wilhelm (1. Vorsitzender), warum es so kahl aussieht, wenn man aus dem Fenster auf den Biergarten schaut.

Nicht nur die Bäume, die den Rasen hinter der Gaststätte säumten und u. a. dem Biergarten Schatten spendeten, sondern insgesamt ca. 50 Bäume mussten nach zwei extrem trockenen Sommern und wegen Schmalwüchsigkeit aufgrund des zu dichten

Bestands, gefällt werden. Zum Wohl der Umwelt und damit es wieder ein anschauliches Bild mit Schatten für den Biergarten und den inzwischen auf der Wiese entstandenen Spielplatz für die Kleinsten gibt, sind wir darauf bedacht, die Kahlflächen so

schnell wie möglich wieder mit neuen Bäumen zu bepflanzen. Ein geehrtes Mitglied machte daraufhin den Vorschlag: „Lasst uns doch hier anfangen, unseren Beitrag zu den neuen Bäumen zu leisten!“ und organisierte spontan eine Spendenaktion.

Bei dieser Aktion kam ein Betrag von 250,00 EUR zusammen.

Liebe Rosemarie, hier ganz herzlichen Dank für Deine tolle Idee! Der Vorstand der SKG Bauschheim bedankt sich ganz herzlich bei Dir und allen Spendern für die spontane Unterstützung.

Im Namen des Vorstandes

Martina Göckel

 

       

  

„Fit ins neue Jahr“ – SKG Neujahrswanderung nach Mainz

Neues Wanderprogramm mit über 40 Angeboten. Nach einem Gläschen Sekt machten wir uns mit fast 40 Teilnehmer*innen in zwei unterschiedlich schnellen Gruppen  froh gelaunt auf den Weg nach Mainz.

Inge Ohm ging mit ihrer Gruppe auf den Rheindämmen zur Eisenbahnbrücke. Wilfried Merten wählte mit seiner flotten Gruppe den Weg über die Autobahnbrücke nach Mainz.

Beide Gruppen trafen sich anschließend in die Mainzer Altstadt in der Gaststätte „Hof Ehrenfels“ im Schatten des Doms. Gut gestärkt sind wir dann mit dem Mainzer Stadtbus wieder zurück nach Ginsheim gefahren.

Vier eifrige Wanderer liefen sogar von Mainz den ganzen Weg (24 km) wieder zurück. Wer Lust hat, bei uns mit zu wandern und etwas für seine Fitness zu tun, ist dazu herzlich eingeladen.

Unser neues SKG Wanderprogramm enthält über 40 Wandertermine. Fünf verschiedene Wandergruppen bieten ein breit gefächertes Angebot für alle Altersgruppen von 5 bis 85 Jahren.

Unser neuer „SKG Wanderkompass“ ist bei Harald Lehmann in Papierform oder als pdf Datei erhältlich. Anfragen bitte per Email unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere nächste Wanderung ist am Sonntag, den 16 .Februar 2020 geplant. Die

Fitnesstour führt auf den Donnersberg in der Pfalz. Nähere Infos bei Andreas Klink,

Tel. 06142-73273

       

       

Unterkategorien